Trägerverein

Hintergrund

Die Spielhuus-Idee wurde von der Familie Wichmann im Frühjahr 2002 innert weniger Monate konzipiert und realisiert. Mit einem kleinen Nischenangebot startete das Spielhuus Emmersberg an zwei Tagen pro Woche und bot Platz für fünf bis sieben Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren. Im November 2004 wurde ein «Trägerverein Kindertagesstätte Spielhuus Emmersberg» gegründet. Im November 2007 wurde der Verein umbenannt in «Verein Spielhuus-Tagesstätten».

Im Jahr 2008 eröffnete das «Spielhuus Kronenhalde» im Schaffhauser Niklausen-Quartier, im Januar 2012 das «Spielhuus Krebsbach» im Schaffhauser Quartier Geissberg/Krebsbach. Parallel zur familienergänzenden Betreuung wurde das schulergänzende Angebot auf- und ausgebaut. Zurzeit werden in den Spielhuus-Betrieben rund 230 Kinder betreut. Insgesamt etwa 180 Familien profitieren von unseren Betreuungsleistungen. Das Spielhuus ist so zu einer wichtigen Betreuungsinstitution für die Stadt Schaffhausen und Umgebung geworden.

Der Verein bildet den Rahmen für die Spielhuus-Betriebe. Ziel war und ist es, Raum für Familien zu schaffen und deren Kindern ab vier Monaten bis in die Mittelstufe kindgerechte Erlebnisse in einer gut betreuten, stabilen und förderlichen Kindergruppe zu ermöglichen. Der Übergang von einer Altersgruppe in die nächste soll sich für das Kind fliessend und natürlich gestalten, möglichst konfrontationsfrei und ohne Ängste.

Der Verein überprüft und ist zuständig für die Umsetzung der internen Qualitätsrichtlinien sowie der Leitlinien, die vom Branchenverband kibesuisse, dem Bund, von Stadt und Kanton vorgegeben sind. Ausserdem engagiert sich der Verein berufspolitisch, schafft Arbeits- und Ausbildungsplätze und setzt sich für die verbesserte Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.

Der Spielhuus-Betrieb wird vom Verein getragen und finanziert sich hauptsächlich durch die Beitragszahlungen der Eltern. Er kann des Weiteren durch Zuwendungen und Spenden unterstützt werden. Die Eltern, die vom Betreuungsangebot Gebrauch machen, sind nicht verpflichtet, dem Verein bei zu treten.

Der Verein Spielhuus-Tagesstätten gilt seit 2007 als steuerbefreit. Gönnerhafte Zuwendungen an den Verein können daher von der Steuer abgezogen werden.

Der Vereinsvorstand

Präsidentin

Gabriela Wichmann, Betriebsökonomin FH

Vize-Präsident

Ralph Wichmann, Technischer Entwickler

Kassierin

Barara Bohren, Controllerin

Aktuar

Carim Chenna, Informatiker und Student Betriebsökonomie ZHAW

Revisionsstelle

Gertrud Wickli, Bachmann Treuhand, Schaffhausen