Kündigung

Kündigung während der ersten 4 Wochen

Das Spielhuus verlangt vor Eintritt des Kindes ins Spielhuus einmalig eine Akontozahlung. Diese setzt sich zusammen aus der einmaligen Einschreibegebühr sowie aus dem veranschlagten ersten Monatsbeitrag. Das Spielhuus verzichtet auf Erhebung einer Reservationsgebühr. Bei einem Rücktritt während der ersten 4 Wochen besteht allerdings kein Anrecht auf Rückerstattung der geleisteten Akontozahlung.

Kündigungsfrist bei subventionierten Plätzen

Die Kündigungsfrist beträgt 1 Monat, Kündigungstermin ist jeweils auf Monatsende. Die Kündigung von einzelnen Tagen sowie Änderungen der Präsenzzeit sind mit der jeweiligen Hausleitung abzusprechen und unterstehen grundsätzlich auch der ordentlichen Kündigungsfirst. Die Kinder haben aber jederzeit die Möglichkeit, spontan an weiteren Tagen ins Spielhuus zu kommen, sofern es die Gruppengrösse erlaubt. Allenfalls zusätzlich belegte Tage rechnet das Spielhuus jeweils im Folgemonat ab.

Kündigungsfrist bei nicht subventionierten Plätzen

Die Kündigungsfrist beträgt 2 Monate, Kündigungstermin ist jeweils auf Monatsende. Die Kündigung von einzelnen Tagen sowie Änderungen der Präsenzzeit sind mit der jeweiligen Hausleitung abzusprechen und unterstehen grundsätzlich auch der ordentlichen Kündigungsfrist. Die Kinder haben aber jederzeit die Möglichkeit, spontan an weiteren Tagen ins Spielhuus zu kommen, sofern es die Gruppengrösse erlaubt. Allenfalls zusätzlich belegte Tage rechnet das Spielhuus jeweils im Folgemonat ab.